Den günstigsten Webspace finden

Den günstigsten Webspace finden

dinsdag 8 november 2011 13:17

Es ist nicht immer einfach, online den günstigsten Webspace zu finden. Denn vor der ersten Suche bzw. vor dem Providerwechsel sollte man sich in jedem Fall überlegen, welche Ansprüche man an den bereitgestellten Webspace stellt. Von Anfang an klarmachen sollte man sich, wie viele Datenbanken man am Ende für die Seite benötigt sowie auch die Anzahl und Art der verfügbaren Skriptsprachen. Manche Provider bzw. Webhoster verbieten außerdem das Hochladen von Videos oder von vielen Bildern – was natürlich sehr negativ enden kann, speziell wenn ein Werbevideo der eigenen Firma die Hauptseite der Internetseite schmücken soll.

Leider gibt es für Webspace und für Webhosting noch keine wirklichen Vergleichssuchmaschinen. Dafür kann man jederzeit auf einige Auflistungen im Internet zurückgreifen, welche die Meisten Webhoster beinhalten sollten sowie deren Leistungen aufzählen. So muss man sich zwar ein eigenes Bild machen, hat aber immerhin schon einmal einen groben Überblick.

Falls man sich für einen reinen Webhoster entscheidet, der das Domains registrieren nicht selbst übernimmt, muss man sich auch noch selbst um die eigentlichen Adressen der Internetseiten kümmern. Das Domains registrieren ist allerdings gar nicht so schwer, wie man vielleicht vermuten könnte. Bereits für 3 Euro im Jahr kann man eine .de Domain registrieren, wenn man hier dann auch auf relativ viel Service verzichten muss.

Sollte dann trotz allem einmal ein Providerwechsel anstehen, so muss man auf jeden Fall sicherstellen, dass die Seiten nur kurze Zeiten nicht erreichbar sind. Hier ist es vielleicht sogar sinnvoll, besonders wenn die Firma viele Besucher hat, diese frühzeitig zu informieren und eine professionelle Webagentur anzuschreiben.

dagelijkse newsletter

take down
the paywall
steun ons nu!